Kranarbeiten am Dach der Burgruine Lichtenhag in Oberösterreich

2 Dezember, 2019

Die Burgruine Lichtenhag in Gramastetten (Nähe Linz) wurde erstmals im Jahr 1167 urkundlich erwähnt.

Nachdem die Burg unter den Starhembergern mit anderen Herrschaften zusammengelegt wurde, begann der Verfall.

Der neue Besitzer hat durch die Erneuerung des Daches diesem Verfall ein Ende gesetzt.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen